Mit einem Mini Smoker kann das Grillgut sehr schonend zubereitet, zugleich aber auch geräuchert werden. So liegt die Zubereitungstemperatur bei gerade einmal um die 100 Grad Celsius, während bei einem normalen Holzkohlegrill oder gar einem Kamingrill bis zu 300 Grad erreicht werden. Allerdings dauert der Räuchervorgang etwas länger als beim normalen Grillen.

Aktuelle Bestseller bei Amazon

Mini Smoker vielseitig nutzbar

Mini Smoker können in der Regel auch zur normalen Zubereitung von Grillgut verwendet werden. Dies ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn eine größere Gesellschaft gemeinsam grillen möchte. Ein ganz besonderes Aroma erhält das Fleisch, der Fisch, das Gemüse etc. hingegen beim Räuchern. Der Effekt lässt sich durch die Zugabe von Hölzern wie beispielsweise Kirschbaum, Pinie oder Erle noch verstärken.

Die beliebtesten Mini Smoker Modelle

Zu den gefragtesten Räucheröfen zählt das Modell „El Fuego“ Smoker Grill, der es auf eine Größe von 122 x 133 x 66 Zentimeter bringt. Dieser ist mit zwei Kammern ausgestattet, die sowohl zum Räuchern als auch zum herkömmlichen Grillen geeignet sind. Der Kamin kann individuell reguliert werden.

Wesentlich günstiger, aber dafür auch mit weniger Komfort ausgestattet ist der BBQ Grill Räucherofen Smoker. Er verfügt nur über eine Kammer, kann aber auch zum Smoken und Grillen verwendet werden.

Beachtenswertes beim Kauf von einem Mini-Smoker

Machen Sie sich Gedanken darüber, wie oft und zu welchen Anlässen das Gerät genutzt werden soll. Kommt es nur einmalig oder wenig zum Einsatz, reicht sicher ein günstiges Modell wie der BBQ Grill Räucherofen Smoker aus. Sind öfter Grill- und Räucherabende geplant, sollten Sie etwas mehr Geld investieren, beispielsweise in das bereits erwähnte Modell „El Fuego“.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*